Schonender Umgang mit
der Umwelt
Gesellschaftliches Engagement
und Compliance

Implenia Group«Klares Bekenntnis für das Klima»

Bei Implenia ist Klimaschutz Chefsache: CEO André Wyss beteiligt sich an der CEO4Climate-Initiative und fordert von der Politik einen ambitionierten Klimaschutz und verbindliche Rahmenbedingungen.

Das Wort Klimaschutz ist derzeit aller Munde. Zahlreiche Menschen haben realisiert, dass es höchste Zeit ist für wirksame Massnahmen, nicht zuletzt dank der regelmässigen Schulstreiks. Doch nicht nur die Jugendlichen engagieren sich für das Klima. In der Schweiz bezogen auch die CEOs von namhaften Unternehmen mit klaren Worten Stellung. 

Im Rahmen der Initiative CEO4Climate sprach sich auch Implenia CEO André Wyss für eine Schweizer Klimapolitik aus, die im Einklang mit dem Pariser Abkommen steht. Die CEOs bekennen sich in einem offenen Brief zum Engagement für ein griffiges CO2-Gesetz mit einem verbindlichen Absenkungspfad auf Netto-Null CO2-Emissionen bis 2050. Dazu brauche es von der Politik wirksame Massnahmen sowie klare Rahmenbedingungen für Unternehmen.

Neben André Wyss unterzeichneten weitere 70 Geschäftsführer das Schreiben ans Parlament. Sie betonen, dass Unternehmen insbesondere auf langfristige Planungssicherheit angewiesen sind. Diese erlaubt ihnen, zukunftsfähige Geschäftsmodelle zu entwickeln und nachhaltige Investitionsentscheide zu fällen. Die CEOs sind überzeugt, dass die Schweiz über genügend Innovationskraft und Mittel verfügt, um im Klimaschutz eine Führungsrolle zu übernehmen.

Das Engagement von Implenia kommt nicht von ungefähr, denn die Baubranche steht mittendrin in der Klimafrage. Erstens geht mit der Bautätigkeit ein hoher CO2-Ausstoss einher. Und zweitens können Auftraggeber und Bauunternehmen – beispielsweise mit dem energetischen Sanieren von Gebäuden – viel für den Klimaschutz tun, wenn die Rahmenbedingungen gegeben sind. 

CEO4climate ist eine informelle Gruppe von Wirtschaftsführern, die sich für eine fortschrittliche Schweizer Klimapolitik einsetzen. Bereits 2018 hatte sich Implenia in diesem Rahmen mit Mitgliedern des Parlaments und Klimaforschern über ein neues CO2-Gesetz ausgetauscht.

Haben Sie Fragen an unsere Experten?